Aktuelles

14.02.2019, 10:00 Uhr

Frauen Union Hamburg-Nord holt Männer in den Vorstand

Am 7. Februar 2019 kooptierte die Frauen Union Hamburg-Nord als erster und einziger deutscher Kreisverband drei Männer in ihren Kreisvorstand. 

(v.l.n.r.) Richard Seelmaecker, Melanie Herfort, Caroline Mücke-Kemp, Jens Wolf und Stephan Gamm
Hamburg-Nord - Als erster und einziger deutscher Kreisverband kooptierte die Frauen Union Hamburg-Nord am 7. Februar 2019 drei Bürgerschaftsabgeordnete in ihren Kreisvorstand. Damit bindet die Frauen Union Männer durch Fördermitgliedschaften aktiv in ihre Arbeit ein.

„Im Jahr 2019 gibt es für uns gibt es keine reinen Männer- oder Frauenthemen mehr. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf geht alle an und kann in der Politik unter Beteiligung beider Geschlechter vorangebracht werden“, so Caroline-Mücke-Kemp, Kreisvorsitzende der Frauen Union in Nord. Mit
Stephan Gamm, Richard Seelmaecker und Dr. Jens Wolf sind nun drei erfahrene Bürgerschaftsabgeordnete mit an Bord, um die inhaltliche Arbeit zu unterstützen. Das sorgt nicht nur für mehr Transparenz, sondern auch für regen Austausch.

„Frauen und Männer sind nicht nur formal gleichberechtigt. Vielmehr sind Frauen ebenso leistungs- und durchsetzungsstark wie Männer und bei vorurteilsfreier Zusammenarbeit erzielen wir beste Ergebnisse nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch in der Politik. Das wollen wir mit unserer Unterstützung auch in der CDU Hamburg deutlich machen,“ so Richard Seelmaecker.