Mitgliederbefragung zum Kreisvorsitz im Kreisauschuss diskutiert
Der von mehr als 90 Mitgliedern gestellte Antrag auf Durchführung einer Mitgliederbefragung zum Kreisvorsitz auf der Kreisausschusssitzung am 22. April wurde mit 24:20 Stimmen abgelehnt. Damit kommt es nun nicht zu einer schriftlichen Befragung aller Mitglieder zur Frage, wer neuer Kreisvorsitzender werden soll.